Home Allgemein Tomatentarte

Tomatentarte

von Christina Becher

Wann ist die beste Zeit für eine Tomatentarte? Natürlich in der Erntezeit von August bis September. Auf diese Zeit freue ich mich besonders. Ich bin jedes Jahr verblüfft, wie viele Sorten es zu entdecken gibt. Im nahegelegenen Apfelbacher Biohof pflücke ich die Tomaten und andere Gemüsesorten immer gerne selber. Die Gärtner haben die Muse und die Zeit sich ordentlich um die Pflanzen zu kümmern. Zuhause bin ich da etwas nachlässig. Auf jeden Fall gibt es dort immer eine kunterbunte Auswahl. Mit Streifen, behaart, in gelb, dunkelrot oder winzig klein. Die Tomaten aus dem eigenen Anbau oder von einem Hof sind einfach die Besten und von Aroma und Geschmack fast nicht zu überbieten. Eine Tomatentarte ist einer der Gerichte, die ich besonders gerne mit Tomaten zubereite.

Zutaten für 6-7 Personen:

  • Teig:
  • 80 g kalte Butter
  • 160 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Belag:
  • 1 Eigelb
  • 200 ml Sahne
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskat von Hartkorn
  • 100 g Frischkäse
  • 7-8 Tomaten je nach Größe
  • 4 Thymianzweige
  • etwas geraspelten Käse
  • Utensilien: Tarteform 24 DM

Zubereitung:

Die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Mehl, Salz und 2 EL kaltem Wasser zu einem Teig kneten. Wer die Küchenmaschine nicht anschmeißen möchte, kann dies auch einfach mit den Händen machen. Wichtig ist, dass der Teig gut durchgeknetet ist und keine Butterstückchen mehr zusehen sind. Den Teig nun abgedeckt 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Die Tarteform nun mit Butter und Semmelbrösel bestreichen bzw. bestreuen oder. – so mache ich es meistens – mit Backpapier auslegen.

Für den Belag die Sahne mit dem Eigelb, Salz und Pfeffer, Muskat und Frischkäse verrühren. Die Blättchen der Thymianzweige abstreifen und untermischen. Die Tomaten nun waschen, trockentupfen und in der Hälfte – wie ein Burgerbrötchen – durchschneiden.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Sobald er die gewünschte Größe erreicht hat, zieht man ihn in die Form bzw. aufs Backpapier und passt ihn vorsichtig der Tarteform an. Der Teig muss nicht vorgebauten werden, deshalb werden die Tomaten direkt darauf, mit der Schnittfläche nach oben, verteilt.

Nun mit der kompletten Sahne-Ei-Masse angießen. Etwas Käse darüber streuen nach  30 Minuten im Backofen, auf der untersten Schiene, ist die Tomatentarte fertig.

Guten Appetit

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Druckversion

Tomatentarte

Die Tomatentarte ist einer der Gerichte, die ich besonders gerne mit Tomaten zubereite. Schnell zubereitet und lecker im Geschmack. Man kann sie sowohl kalt als auch warm genießen. Allgemein Tomatentarte French Drucken
Portionen: 6 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 254 calories 15,72 fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zubereitung

Die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Mehl, Salz und 2 EL kaltem Wasser zu einem Teig kneten. Wer die Küchenmaschine nicht anschmeißen möchte, kann dies auch einfach mit den Händen machen. Wichtig ist, dass der Teig gut durchgeknetet ist und keine Butterstückchen mehr zusehen sind. Den Teig nun abgedeckt 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Die Tarteform nun mit Butter und Semmelbrösel bestreichen bzw. bestreuen oder. - so mache ich es meistens - mit Backpapier auslegen.

Für den Belag die Sahne mit dem Eigelb, Salz und Pfeffer, Muskat und Frischkäse verrühren. Die Blättchen der Thymianzweige abstreifen und untermischen. Die Tomaten nun waschen, trockentupfen und in der Hälfte - wie ein Burgerbrötchen - durchschneiden.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Sobald er die gewünschte Größe erreicht hat, zieht man ihn in die Form bzw. aufs Backpapier und passt ihn vorsichtig der Tarteform an. Der Teig muss nicht vorgebauten werden, deshalb werden die Tomaten direkt darauf, mit der Schnittfläche nach oben, verteilt.

Nun mit der kompletten Sahne-Ei-Masse angießen. Etwas Käse darüber streuen nach  30 Minuten im Backofen, auf der untersten Schiene, ist die Tomatentarte fertig.

Das könnte dir auch gefallen