Home Allgemein Tiramisu

Tiramisu

von Christina Becher

Tiramisu bedeutet übersetzt: “Zieh mich hoch” – mit Kaffee geht wirklich einiges. 🙂 Bei diesem Rezept sollte man alle Diäten nach hinten schieben, denn entweder so oder man lässt es. Das Geschmackserlebnis bekommt man einfach nicht mit Austauschprodukten hin. 🙂 Für dieses Rezept habe ich den leckeren Café Liqueur von Burgen verwendet. Er ist schön kräftig, so dass er den Espresso und gleichzeitig den Amaretto ersetzen kann. Sozusagen zwei Fliegen mit einer Klatsche. Ich finde sowas immer praktisch.

Burgen Espresso ist eine edle, dunkle Komposition handverlesener Spitzenkaffees aus Kolumbien, Guatemala & Indien.

Zutaten für eine Form:

  • 1 Pck. ca. 200 g Löffelbiskuits
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 8-10 cl Burgen Café Liqueur
  • 250 g Mascarpone
  • 3 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 2 EL Backkakao
  • Utensilien: Auflaufform

Zubereitung:

Eine Auflaufform mit Löffelbiskuit auslegen und diese mit der Hälfte des Café Liqueurs beträufeln – an dieser Stelle nicht zu sparsam mit dem Liqueur umgehen. 🙂 Die Eier trennen und das Eigelb mit Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Die unbehandelte Zitrone waschen und die Schale mit einer Reibe vorsichtig abreiben. Es sollte so wenig wie möglich von der weißen Schicht abgerieben werden. Den Zitronenabrieb in die Eigelb-Zucker-Masse geben und die Mascarpone unterrühren. Das Eiweiß im Anschluss steif schlagen und vorsichtig in die Mascarponecreme unterheben.

Die Hälfte der Mascarponecreme auf den Löffelbiskuit verteilen. Eine weitere Schicht Löffelbiskuit darauf verteilen und mit dem restlichen Café Liqueur beträufeln. Die übrige Mascarponecreme darauf verteilen, etwas glattstreichen und abgedeckt für mindestens 4 Stunden (besser 12 Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Das Tiramisu vor dem Servieren durch ein Sieb mit Kakaopulver bestreuen.

Tiramisu Café Liqueur

Guten Appetit

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Druckversion

Tiramisu

Tiramisu bedeutet übersetzt: "Zieh mich hoch" - mit Kaffee geht wirklich einiges. 🙂 Bei diesem Rezept sollte man alle Diäten nach hinten schieben, denn entweder so oder man lässt es. Das Geschmackserlebnis bekommt man einfach nicht mit  Austauschprodukten hin. Allgemein sweets, dessert Italian Drucken
Portionen: 6 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 300 calories 12 Gramm fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 1 Pck. ca. 200 g Löffelbiskuits
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 8-10 cl Burgen Café Liqueur
  • 250 g Mascarpone
  • 3 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 2 EL Backkakao
  • Utensilien: Auflaufform

Zubereitung

Eine Auflaufform mit Löffelbiskuit auslegen und diese mit der Hälfte des Café Liqueurs beträufeln - an dieser Stelle nicht zu sparsam mit dem Liqueur umgehen. 🙂 Die Eier trennen und das Eigelb mit Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Die unbehandelte Zitrone waschen und die Schale mit einer Reibe vorsichtig abreiben. Es sollte so wenig wie möglich von der weißen Schicht abgerieben werden. Den Zitronenabrieb in die Eigelb-Zucker-Masse geben und die Mascarpone unterrühren. Das Eiweiß im Anschluss steif schlagen und vorsichtig in die Mascarponecreme unterheben.

Die Hälfte der Mascarponecreme auf den Löffelbiskuit verteilen. Eine weitere Schicht Löffelbiskuit darauf verteilen und mit dem restlichen Café Liqueur beträufeln. Die übrige Mascarponecreme darauf verteilen, etwas glattstreichen und abgedeckt für mindestens 4 Stunden (besser 12 Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Das Tiramisu vor dem Servieren durch ein Sieb mit Kakaopulver bestreuen.

Das könnte dir auch gefallen