Home Allgemein Tex Mex Salat

Tex Mex Salat

von Christina Becher

Wenn ein schneller Salat benötigt wird, kann ich den Tex Mex Salat nur empfehlen. Als Basis dient hier Langkornreis. Wenn Ihr also zu viele Reis übrig habt, ist der Tex Mex Salat eine super Variante ihn nochmal anders aufzutischen. Ob man ihn nun pur ist oder dazu z.B. Hähnchen serviert bleibt jedem selbst überlassen. Fakt ist aber, dass er eine perfekte Grillbeilage ist. Kleiner Tipp: Am Folgetag schmeckt der Salat noch besser.

Eine weitere Salatidee findet Ihr hier.

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 125 g Langkornreis
  • 150 g loser, gegarter Mais
  • 200 g gegarte Kidneybohnen
  • 1 Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel oder Schnittlauch
  • Dressing:
  • 3 TL Tex Mex Gewürz von Hartkorn
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • ggf. Chiliflocken

Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Man kann aber – wie schon oben beschrieben – bereits gegarten Reis vom Vortag nehmen. Die Flüssigkeit der Mais und Kidneybohnen abgießen. Die Paprika putzen und in haselnussgroße Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel oder den Schnittlauch in grobe Röllchen schneiden.

Für das Dressing in einer separaten Schüssel Zitronensaft und das Tex Mex Gewürz verrühren. Erst im Anschluss das Sonnenblumen- oder Rapsöl hinzugeben.

Der Reis und das Gemüse können nun mit dem Dressing gemischt werden. An dieser Stelle die Chiliflocken hinzugeben – wenn man mag. Der Salat sollte 2 Stunden im Kühlschrank ziehen, so dass sich das Aroma schön verteilt und der Tex Mex Salat durchziehen kann. Im Anschluss noch einmal kurz abschmecken.

Guten Appetit

Tex Mex Salat

Wenn ein schneller & leckerer Salat benötigt wird, dann ist dieses Rezept das richtige: Tex Mex Salat - perfekt als Beilage zum Grillfleisch oder auch solo. Allgemein Salat, Grillbeilage, Reissalat, vegetarisch European Drucken
Portionen: 3 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 125 g Langkornreis
  • 150 g loser, gegarter Mais
  • 200 g gegarte Kidneybohnen
  • 1 Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel oder Schnittlauch
  • Dressing:
  • 3 TL Tex Mex Gewürz von Hartkorn
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • ggf. Chiliflocken

Zubereitung

Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Man kann aber - wie schon oben beschrieben - bereits gegarten Reis vom Vortag nehmen. Die Flüssigkeit der Mais und Kidneybohnen abgießen. Die Paprika putzen und in haselnussgroße Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel oder den Schnittlauch in grobe Röllchen schneiden.

Für das Dressing in einer separaten Schüssel Zitronensaft und das Tex Mex Gewürz verrühren. Erst im Anschluss das Sonnenblumen- oder Rapsöl hinzugeben.

Der Reis und das Gemüse können nun mit dem Dressing gemischt werden. An dieser Stelle die Chiliflocken hinzugeben - wenn man mag. Der Salat sollte 2 Stunden im Kühlschrank ziehen, so dass sich das Aroma schön verteilt und der Tex Mex Salat durchziehen kann. Im Anschluss noch einmal kurz abschmecken.

Das könnte dir auch gefallen