Home Allgemein Tafelspitz im Salz-Heumantel auf dem Campingaz Attitude

Tafelspitz im Salz-Heumantel auf dem Campingaz Attitude

von Christina Becher
Tafelspitz

Dies ist mein Beitrag zu diesjährigen “Campingaz Attitude Challenge“, mit leckerer Unterstützung von Frischeparadies. Olly von LivingBBQ hat mich nominiert, um ein landestypisches Rezept aus einem meiner Kochbücher auf dem neuen Campingaz Attitude Grill 2100 LX von Campingaz zu zaubern. Vergangene Woche bereitete Olly “Gegrillte Hänchenschenkel mit rotem und grünen Sambal” zu. Das Rezept verlinke ich Euch hier. Kulinarisch durfte ich in Deutschland bleiben, so dass ich zu einem meiner neusten Bücher von Tim Mälzer Griff. “Neue Heimat” – Gerade für mich als Lesefaule, hat mich das Buch durch die Aufmachung und die Rezeptideen angesprochen. Ich wollte schon immer ein Bild mit Heu ablichten, deshalb war mir sehr schnell klar, dass es dieses sein wird. Tafelspitz im Salz-Heumantel. Das Originalrezept von Tim Mälzer wird mit Kalbstafelspitz gemacht, doch beim Thema Kalb tue ich mich wirklich schwer. Deshalb habe ich mich bei Einkauf für ein US-Tafelspitz vom Rind entschieden. Wer mich kennt weiß, dass ich normalerweise regionales Fleisch bevorzuge.

Zum Originalrezept von Tim Mälzer gehört eigentlich Schwarzwurzelgemüse. Ein klassisches Wintergemüse und da wir uns aktuell im Sommer befinden, habe ich diese kurzerhand gegen Karotten eingetauscht. Zudem habe ich das Rezept Das Rezept entsprechend für die Zubereitung auf dem Attitude Tischgrill angepasst.

Im Besitz des Campingaz Attitude 2100 LX bin ich schon seit einigen Wochen und nutze ihn ausgesprochen gerne. Einige Punkte die ihn für mich sehr attraktiv machen sind:

1. Die Optik – ich kann es nicht anders sagen, dass Design gefällt mir unheimlich gut. Er gleicht einem schicken Koffer ohne viel Schnickschnack und der Deckel ist schön schwer, so dass die Hitze im Inneren hält.

2. Die Grillflächengröße –  ist perfekt und kann durch die gleichmäßige Hitzeverteilung der beiden Brenner an jeder Stelle optimal genutzt werden. Durch den herausnehmbaren Teil – dem sogenannten Culinary Modular System – lässt sich die dazugehörige Grill-Pfanne passgenau integrieren, so dass der Grill ohne Probleme geschlossen werden kann. Anstelle der Grill-Pfanne kann man auch einen Pizzastein eingesetzt werden kann.

3. Die Reinigung – sobald man etwas in die Spülmaschine geben kann, bin ich mehr als zufrieden. Die Innenteile und die Fettauffangschale des Attitude LX lassen sich kinderleicht herausnehmen und einfach in der Spülmaschine reinigen. Nach  dem Spülvorgang wieder zurück in den Grill setzen und es kann weitergehen. Herrlich.

Bevor ich nun zu meinem Rezept übergehe, möchte ich natürlich auch meine Nominierung bekannt geben. Ihr dürft Euch auf ein neues Rezept von tobiasgrillt.de freuen. Für ihn geht es nach Russland. Ich bin schon sehr gespannt.

Zutaten für 4 Personen:

  • Fleisch:
  • 2 EL Wachholderbeeren
  • 1,5 kg feuchtes grobes Meersalz
  • 2 Eiweiß
  • Schale von einer Bio-Zitrone
  • 1 Tafelspitz ca. 900 g
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz oder Rapsöl
  • 2 Hände voll Bio-Weisenheu
  • Beilage:
  • 800 g Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Prise Salz und Zucker
  • 5 EL Öl
  • 2 Stiele Petersilie
  • 1 TL Butter

Zubereitung:

Zu Beginn den Tafelspitz aus dem Kühlschrank nehmen und mit Küchenpapier abtupfen. Die beiden Brenner des Campingaz können nun gezündet werden, um den Grill aufzuheizen.

Das Eiweiß zu Eischnee aufschlagen, die Zitronenschale mit einer Reibe abreiben und unter die Eischneemasse mischen. Die Wacholderbeeren mit der flachen Seite eines Messers oder  in einem Mörser leicht zerdrücken. Zusammen mit dem groben Meersalz unter den Eischnee heben.

Der Tafelspitz wird nun rundherum gesalzen und in Rapsöl in der Culinary Modular Pfanne rundherum angebraten. Für mehr Vielfalt beim Grillen,  wurde extra eine Aussparung im Grillrost eingearbeitet, so dass die Pfanne und anderes Zubehör perfekt eingelassen werden kann. Butterschmalz ist natürlich deutlich aromatischer als Rapsöl, tragisch ist es aber keineswegs, wenn man Rapsöl verwendet – wichtig ist, dass das Öl hoch erhitzt werden kann, um ein schönes Bratergebnis zu erhalten.

Das Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen. Den linken Brenner des Attitude Grills auf kleine Flamme stellen. Die Pfanne kurz abkühlen lassen. Aus dekorativen und Reinigungsgründen lege ich die Pfanne mit Backpapier aus, bevor ich 1/3 des Salz-Eischneegemischs hineingebe. Darauf nun eine Hand voll Heu auf dem dann der Tafelspitz gebettet werden kann. Das restliche Heu wird auf dem Tafelspitz platziert und mit der Salz-Eischneemischung eingepackt bzw. umhüllt.

 

Der Tafelspitz gart nun für 45 – 50 Minuten im Attitude bei ca. 180 Grad. In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in Stifte schneiden und die Küche aufräumen. Am Ende der Garzeit den Tafelspitz aus dem Grill nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

Nun die Karottenstifte in etwas Öl in der Pfanne mit Zwiebeln anbraten und für den Geschmack einen TL Butter hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

 

Kommen wir nun zum spannenden Teil – das Aufklopfen des Salz-Heumantels. Dafür eignet sich die Rückseite eines größeren Messers. Vorsichtig die Kruste abnehmen und den Tafelspitz zusammen mit den Möhren anrichten.

Die Backofenvariante: Bei 180 Grad Ober-Unterhitze oder bei 160 Grad Umluft gart das Fleisch 45 bis 50 Minuten im Backofen.

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Tafelspitz

Tafelspitz im Salz-Heumantel auf dem Campingaz Attitude

Tafelspitz im Salz-Heumantel aus dem Buch Neue Heimat von Tim Mälzer, zubereitet auf dem Attitude Grill 2100 LX von Campingaz - das Rezept habe ich nun grillgerecht umgeschrieben. Allgemein Tafelspitz im Salz-Heumantel auf dem Campingaz Attitude European Drucken
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 2 EL Wachholderbeeren
  • 1,5 kg feuchtes grobes Meersalz
  • 2 Eiweiß
  • Schale von einer Bio-Zitrone
  • 1 Tafelspitz ca. 900 g
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz oder Rapsöl
  • 2 Hände voll Bio-Weisenheu
  • 800 g Karotten
  • 5 EL Öl
  • 2 Stiele Petersilie
  • 1 TL Butter

Zubereitung

Zu Beginn den Tafelspitz aus dem Kühlschrank nehmen und mit Küchenpapier abtupfen. Die beiden Brenner des Campingaz können nun gezündet werden, um den Grill aufzuheizen.

Das Eiweiß zu Eischnee aufschlagen, die Zitronenschale mit einer Reibe abreiben und unter die Eischneemasse mischen. Die Wacholderbeeren mit der flachen Seite eines Messers oder  in einem Mörser leicht zerdrücken. Zusammen mit dem groben Meersalz unter den Eischnee heben.

Der Tafelspitz wird nun rundherum gesalzen und in Rapsöl in der Culinary Modular Pfanne rundherum angebraten. Für mehr Vielfalt beim Grillen,  wurde extra eine Aussparung im Grillrost eingearbeitet, so dass die Pfanne und anderes Zubehör perfekt eingelassen werden kann. Butterschmalz ist natürlich deutlich aromatischer als Rapsöl, tragisch ist es aber keineswegs, wenn man Rapsöl verwendet - wichtig ist, dass das Öl hoch erhitzt werden kann, um ein schönes Bratergebnis zu erhalten.

Das Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen. Den linken Brenner des Attitude Grills auf kleine Flamme stellen. Die Pfanne kurz abkühlen lassen. Aus dekorativen und Reinigungsgründen lege ich die Pfanne mit Backpapier aus, bevor ich 1/3 des Salz-Eischneegemischs hineingebe. Darauf nun eine Hand voll Heu auf dem dann der Tafelspitz gebettet werden kann. Das restliche Heu wird auf dem Tafelspitz platziert und mit der Salz-Eischneemischung eingepackt bzw. umhüllt.Der Tafelspitz gart nun für 45 - 50 Minuten im Attitude bei ca. 180 Grad.

In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in Stifte schneiden und die Küche aufräumen. Am Ende der Garzeit den Tafelspitz aus dem Grill nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Nun die Karottenstifte in etwas Öl in der Pfanne mit Zwiebeln anbraten und für den Geschmack einen TL Butter hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Kommen wir nun zum spannenden Teil - das Aufklopfen des Salz-Heumantels. Dafür eignet sich die Rückseite eines größeren Messers. Vorsichtig die Kruste abnehmen und den Tafelspitz zusammen mit den Möhren anrichten.

 

Notes

Die Backofenvariante: Bei 180 Grad Ober-Unterhitze oder bei 160 Grad Umluft gart das Fleisch 45 bis 50 Minuten im Backofen.

Das könnte dir auch gefallen