Home RezepteTeig- und BackrezepteGrundteige und Brot Pizzaring
Pizzaring mit Käse Rezept

Wer Calzone schon mag, wird den Pizzaring lieben. Ers sieht nicht nur wirklich hübsch aus, sondern eignet sich perfekt für ein Picknick oder einem sommerlichen Essen auf der Terrasse. Er kann nach Herzenslust gefüllt werden. Erlaubt ist was schmeckt.

Zutaten für einen Pizzaring:

Hefeteig:

  • 400 g Mehl
  • 250 ml handwarmes Wasser
  • 1 Pck. Hefe
  • 8 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Zucker

Füllung:

  • 1/2 Pck. Frischkäse
  • 2 EL italienische Kräuter von Hartkorn
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 100 g gehobelter Gana Padano
  • 3 Tomaten, kleingewürfelt
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für den Hefeteig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Bei Hefeteig gilt, sollte er zu feucht erscheinen, lieber erst nach der Gärzeit mit Mehl bestäuben. Den Teig nun 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Hefeteig im Anschluss kurz durchkneten und zu einem Rechteck (ca. 30 x 60 cm) ausrollen. Das macht Ihr am besten auf einer bemehlten Arbeitsfläche. Den Backofen nun auf 225 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Der Teig sollte nicht unbedingt in der Mitte der Länge nach belegt werden. Lieber rechts oder links von der Mitte, so kann man den Teig und den Belag besser einrollen. Die Tomatenwürfel sind eine schnelle Variante. Eine leckere Tomatensoße in der die Zwiebeln leicht gegart sind, passt natürlich auch hervorragend. Bei der Füllung kann man sich wirklich austoben, ob Ananas oder Thunfisch – ganz wie man mag.

Den Hefeteig nun von einer Längsseite her aufrollen und an den Enden zusammendrücken. Die Teigrolle auf die Nahtseite legen und zu einem Kranz formen. Die Enden zusammenlegen und andrücken. Nun den Pizzaring auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ein Ei verquirlen und bestreichen. Wenn man mag etwas Kräuter über den Pizzaring streuen.

Den Backofen nun auf 200 Grad Ober- Unterhitze reduzieren und den Pizzaring 35 Minuten backen lassen.

Guten Appetit

 

Pizzaring mit Käse Rezept

Pizzaring

Wer Calzone schon mag, wird den Pizzaring lieben. Ers sieht nicht nur wirklich hübsch aus, sondern eignet sich perfekt für ein Picknick oder einem sommerlichen Essen auf der Terrasse. Er kann nach Herzenslust gefüllt werden. Rezepte Pizzaring European Drucken
Portionen: für einen Ring
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

Hefeteig:

  • 400 g Mehl
  • 250 ml handwarmes Wasser
  • 1 Pck. Hefe
  • 8 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Zucker

Füllung:

  • 1/2 Pck. Frischkäse
  • 2 EL. italienische Kräuter von Hartkorn
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1/2 Pck. Parmesan
  • 3 Tomaten
  • Salz und PfefferPi

Zubereitung

Für den Hefeteig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Bei Hefeteig gilt, sollte er zu feucht erscheinen, lieber erst nach der Gärzeit mit Mehl bestäuben. Den Teig nun 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Hefeteig im Anschluss kurz durchkneten und zu einem Rechteck (ca. 30 x 60 cm) ausrollen. Das macht Ihr am besten auf einer bemehlten Arbeitsfläche. Den Backofen nun auf 225 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Der Teig sollte nicht unbedingt in der Mitte der Länge nach belegt werden. Lieber rechts oder links von der Mitte, so kann man den Teig und den Belag besser einrollen. Die Tomatenwürfel sind eine schnelle Variante. Eine leckere Tomatensoße in der die Zwiebeln leicht gegart sind, passt natürlich auch hervorragend. Bei der Füllung kann man sich wirklich austoben, ob Ananas oder Thunfisch - ganz wie man mag.

Den Hefeteig nun von einer Längsseite her aufrollen und an den Enden zusammendrücken. Die Teigrolle auf die Nahtseite legen und zu einem Kranz formen. Die Enden zusammenlegen und andrücken. Nun den Pizzaring auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ein Ei verquirlen und bestreichen. Wenn man mag etwas Kräuter über den Pizzaring streuen.

Den Backofen nun auf 200 Grad Ober- Unterhitze reduzieren und den Pizzaring 35 Minuten backen lassen.

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Klicken Sie akzeptieren, wenn Sie damit einverstanden sind. Akzeptieren Weiterlesen