Mais-Käse-Törtchen mit Jalapenos

Diese Küchlein sind ein perfektes Mitbringsel für eine Party und Dank ihrer Größe perfekt für jede Brotdose. Mais und Käse ist schon unheimlich lecker in der Kombination – gesellt sich Frischkäse hinzu, wird es noch leckerer.

Zutaten für ca. 12 Muffins:

  • Törtchen:
  • 50 g Maiskörner (aus der Dose)
  • 250 g Mehl
  • 150 g Cheddar, gerieben
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1/2 TL getrocknete Jalapenosflocken von Hartkorn
  • 80 ml Olivenöl
  • 200 g Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Topping:
  • 175 g Frischkäse
  • ca. 3 EL Sahne oder Milch

Zubereitung:

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Entweder verwendet man ein Muffinblech und fettet die Vertiefung ein oder man verwendet Papierförmchen. Die Maiskörner in ein Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen. Das Mehl mit den restlichen Zutaten (außer dem Mais) in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Maiskörner zur Mehlmischung geben und alles behutsam verrühren. Den Teig maximal drei Viertel hoch in die Vertiefungen der Muffinform füllen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Törtchen auf der mittleren Schiene für 25-30 Minuten im Ofen backen.

Frischkäse mit Sahne glattrühren und nach Wunsch mit getrockneten Jalapenosflocken schärfen. In einen Spritzbeutel füllen und auf die Törtchen dressieren.

Guten Appetit