Laugenbrötchen

das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Ich wollte schon länger einmal Laugenbrötchen selbst herstellen. Direkt das erste Rezept, welches ich mir ergoogelt hatte, war perfekt.

Zutaten:

  • Teig:
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Hefe
  • 35g Butter
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • Natronlauge:
  • 3 EL Natron
  • 1 l kochendes Wasser

Zubereitung:

Die Zutaten zu einem klassischen Hefeteig verarbeiten. Mindestens 6 Minuten z.B. in einer Küchenmaschine kneten. Den Teig nun mit einem feuchten Tuch abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auf die doppelte Menge gehen lassen.

Am nächsten Morgen die Natronlauge zum köcheln bringen und in der Zwischenzeit die Brötchen formen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Hefebrötchen nun für 30 Sekunden in die Natronlauge eintauchen und zurück aufs Backblech mit Backpapier legen.

Mit einem scharfen Messer ein Kreuz einritzen und mit grobem Salz bestreuen. Im Anschluss die Brötchen 15 Minuten backen.

Guten Appetit

Vielen Dank an www.frag-mutti.de