Gebackene Tomatensuppe…

…wenn eins immer geht und so gut wie jedem schmeckt, dann ist es Tomatensuppe. Den vollen Geschmack einer Tomaten erreicht man, wenn leichte Röstaromen dazukommen. Ein kinderleichtes und trotzdem höchst aromatisches Rezept. Bei mir gehören zu fast allen Gerichten mit Tomaten immer Balsamico und etwas Süße in Form von Zucker, Reissirup oder Honig hinzu.

Zutaten für 5 Personen:

  • 1 kg Tomaten
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 ml Brühe
  • 2 TL Italienische Kräuter 
  • 3 TL weißen Balsamico
  • etwas Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 5 TL Crème fraîche oder Schmand

Zubereitung:

Den Ofen zu Beginn auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Auflaufform bereitstellen. Die Tomaten waschen, den Strung entfernen und  in walnussgroße Stücke schneiden. Schalotten schälen und halbieren und mit den Tomaten in die Auflaufform geben. Die Knoblauchzehen abziehen und halbiert zum Gemüse geben. Mit Olivenöl, groben Salz, Pfeffer, dem Honig und den italienischen Kräutern das Gemüse marinieren und ca. 40 Minuten in den Backofen geben. Die Tomaten sollten weich werden und leicht braun gebräunt sein.

Alle Zutaten (Gemüse, Tomatenmark) nun in einen Topf geben, die Brühe hinzugeben und mit einem Mixer fein pürieren. Mit Balsamico und ggf. etwas Honig und abschmecken. Vor dem Anrichten einen Klecks Créme fraîche in die Suppenschale geben. Aber auch ohne diese cremige Komponente schmeckt die Suppe hervorragend aromatisch.

Guten Appetit

Ihr habt Lust auf eine weitere farbenfrohe Suppe? Dann schaut Euch diese mal an:

Spinatcremesüppchen mit Créme fraîche und Pastinakenchips…