Home RezepteTeig- und BackrezepteKuchen und Kekse Apfelkuchen – Tarte aux pommes

Apfelkuchen – Tarte aux pommes

von Christina Becher

Einer DER Klassiker in der französischen Küche. Mit diesem Rezept habe ich auch meine Franzosen überzeugt und backe die Tarte seitdem nur nach diesem Rezept. Der Apfelkuchen schmeckt auch noch am 2. Tag absolut lecker, wenn nicht sogar noch besser, da sie schön durchgezogen ist.

Zutaten für eine Tarte:

Für den Boden:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 300 g Mehl
  • 1 gute Prise Salz

Für den Belag:

  • 1,5 kg Äpfel (ich nehme gerne die Sorte Braeburn)
  • 50 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Msp. Bourbon Vanille
  • 1 gute Prise Salz
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre

 Zubereitung:

Alle Zutaten für den Boden zu einem Teig verarbeiten. Diesen in Folie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen. Für den Belag die Äpfel schälen und entkernen. Ein Drittel der Äpfel klein schneiden und in einen Topf geben. Zucker, Wasser, Butter, Vanille und die Prise Salz hinzufügen und zu einem Kompott kochen. Das Kompott mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die restlichen Äpfel in Spalten schneiden.

Den Teig ausgerollt in eine Tarteform geben und das Apfelkompott verteilen. Die Apfelspalten in beliebiger Form belegen.

Backofen vorheizen.

Backtemperatur: 180 Grad Umluft

Backzeit: ca. 45 Minuten

Info: Nach der Backzeit mit Aprikosenkonfitüre bestreichen.
bon appétit

Tarte aux Pommes

Einer DER Klassiker in der französischen Küche. Mit diesem Rezept habe ich auch meine Franzosen überzeugt und backe die Tarte seitdem nur nach diesem Rezept. Kuchen und Kekse Apfelkuchen – Tarte aux pommes European Drucken
Portionen: 1 Tarte
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

Zutaten für eine Tarte:

Für den Boden:

  • 125g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 300 g Mehl
  • 1 gute Prise Salz

Für den Belag:

  • 1,5 kg Äpfel (ich nehme gerne die Sorte Braeburn)
  • 50 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Msp. Bourbon Vanille
  • 1 gute Prise Salz
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Boden zu einem Teig verarbeiten. Diesen in Folie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen. Für den Belag die Äpfel schälen und entkernen. Ein Drittel der Äpfel klein schneiden und in einen Topf geben. Zucker, Wasser, Butter, Vanille und die Prise Salz hinzufügen und zu einem Kompott kochen. Das Kompott mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die restlichen Äpfel in Spalten schneiden.

Den Teig ausgerollt in eine Tarteform geben und das Apfelkompott verteilen. Die Apfelspalten in beliebiger Form belegen.

Backofen vorheizen.

Backtemperatur: 180 Grad Umluft

Backzeit: ca. 45 Minuten

Info: Nach der Backzeit mit Aprikosenkonfitüre bestreichen.

Das könnte dir auch gefallen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Klicken Sie akzeptieren, wenn Sie damit einverstanden sind. Akzeptieren Weiterlesen