Home Allgemein Antipasti-Champignons mit Koriander und Zitrone

Antipasti-Champignons mit Koriander und Zitrone

von Christina Becher

Dies ist ein absolut schnelles Gericht, welches aber unheimlich aromatisch ist und jedem Antipastiteller das Gewisse etwas verleiht. Mit diesem Rezept habe ich den Antipasti-Champignons einen neuen Pfiff verliehen. Sojasoße und Zitronensaft gibt den Champignons eine besondere Note. Die Pilze können kalt und auch warm als Beilage gegessen werden.

Zutaten für 2-3 Personen:

  • eine Schale weiße oder braune Champignons
  • 3-4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Meersalz
  • 1/2 TL gemahlener Koriander von Hartkorn
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • 1 Prise grober Pfeffer
  • 4 Cherrytomaten

Zubereitung:

Die Champignons putzen, vierteln und in einer Pfanne mit Öl anschwitzen. Die Stile sollten natürlich nicht abgeschnitten werden. Die halbe Frühlingszwiebel in schmale Ringe schneiden. Sobald die Champignons leicht angeschwitzt sind mit Sojasoße, Sesamöl und Zitronensaft ablöschen. Den gemahlenen Koriander untermischen und die Cherrytomaten halbiert unterrühren. Mit Salz und grobem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Frühlingszwiebel untermischen. 

Guten Appetit 

Antipasti-Champignons mit Koriander und Zitrone

Dies ist ein absolut schnelles Gericht, welches aber unheimlich aromatisch ist und jedem Antipastiteller das Gewisse etwas verleiht. Mit diesem Rezept habe ich den Antipasti-Champignons einen neuen Pfiff verliehen. Allgemein Antipasti-Champignons mit Koriander und Zitrone European Drucken
Portionen: für 2-3 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • eine Schale weiße oder braune Champignons
  • 3-4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Meersalz
  • 1/2 TL gemahlener Koriander von Hartkorn
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • 1 Prise grober Pfeffer
  • 4 Cherrytomaten

Zubereitung

Die Champignons putzen, vierteln und in einer Pfanne mit Öl anschwitzen. Die Stile sollten natürlich nicht abgeschnitten werden. Die halbe Frühlingszwiebel in schmale Ringe schneiden. Sobald die Champignons leicht angeschwitzt sind mit Sojasoße, Sesamöl und Zitronensaft ablöschen. Den gemahlenen Koriander untermischen und die Cherrytomaten halbiert unterrühren. Mit Salz und grobem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Frühlingszwiebel untermischen. 

Das könnte dir auch gefallen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Klicken Sie akzeptieren, wenn Sie damit einverstanden sind. Akzeptieren Weiterlesen