Vollkornbrot mit Mohn und Amaranth…

zugegeben, ich hatte eigentlich Knäckebrot im Sinn. Dieses Vorhaben habe ich aber zum Schluss über Bord geschmissen, denn ich fand es so schon lecker. Wer als Knäckebrot daraus zaubern möchte – noch dünner ausrollen und dem Brot mehr Zeit geben auszutrocknen.

Zutaten für ein Backblech:

  • 50g kernige Haferflocken
  • 14g Mohn
  • 25g Sesam
  • 10g Leinsamen
  • 40g Weizenkleie
  • 5g gepuffter Amaranth
  • 60g Weizenmehl oder Dinkelmehl
  • 1/2 TL Brotgewürz z.B. von Hartkorn
  • Prise Salz
  • 2 EL Öl
  • ca. 220ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten alle in eine Schüssel geben und gut verrühren. Nach und nach das Olivenöl und das lauwarme Wasser hinzugeben und ggf. etwas Wasser zurückhalten. Die Masse sollte streichfähig sein, aber nicht zu flüssig. Die Teigmasse muss nun 20 Minuten quellen. Im Anschluss die Streichfähigkeit noch einmal überprüfen und entsprechend Wasser zugeben – oder nicht. 🙂

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verstreichen. Ein zweites Backpapier darauf platzieren und den Teig so dünn wie möglich verteilen. Zwischenzeitlich den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und das Backblech hineinschieben. Nach ca. 8 Minuten kann das obere Backpapier vorsichtig entfernt werden und die Brotscheiben in die entsprechende Größe geteilt werden. Im Backofen verweilt das Brot nun noch weitere 7 Minuten.

Danach die Brotscheiben wenden und mit der Resthitze und leicht geöffneter Backofentür das Vollkornbrot fertig backen.

Guten Appetit

Nun die Knäckebrotvariante:

Nachdem das Brot insgesamt 15 Minuten im Backofen gebacken worden ist, wenden und bei 140 Grad Umluft weitere 30 Minuten kross fertigbacken.