Thai-Belugalinsensalat mit Koriander…

dies ist einer meiner Lieblingsalate. Immer frisch und nussig im Geschmack. Durch das sättigende Eiweiß der Belugalinsen ein toller Snack zum Beispiel fürs Büro. Als Hauptspeise passt er perfekt zu gegrilltem Fleisch oder Fisch.

 

Zutaten für ca. 2 Personen:

  • 200g Belugalinsen
  • jeweils 2,5 EL Reiswein, Sojasoße und Sesamöl
  • 1/4 Bund Koriander
  • 1/2 Limette
  • 1/2 Stange Lauchzwiebeln
  • 5 Cherrytomaten
  • etwas Chilipulver nach Geschmack
  • grober Pfeffer

Zubereitung:

Belugalinsen in Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. In der Zwischenzeit die Cherrytomaten waschen und halbieren. Den Koriander und die Frühlingszwiebeln putzen und kleinschneiden.

Das Dressing ist natürlich kein großes Hexenwerk, denn überall wo Sojasoße ist, ist der Geschmack so gut wie perfekt ohne viel Arbeit. Für das Dressing einfach Sojasoße, Reiswein und Sesamöl vermischen. Den Saft einer halben Limette hinzugeben und mit etwas grobem Pfeffer und ggf. etwas Chili abschmecken. Zum Schluss die gekochten Linsen hinzugeben und verrühren.

Man kann es natürlich direkt essen. Nach einer Stunde schmeckt es jedoch noch viel besser.

Guten Appetit