Süßkartoffeln mit salzigen Erdnüssen und Zwiebeln…

Süßkartoffeln sind ja ohnehin schon super lecker und bringen Abwechslung auf den Tisch. In dieser Kombination mit den salzigen Erdnüssen, entwickeln sie jedoch einen unheimlichen Suchtfaktor. Die Zubereitung extrem simpel, mit maximalem Geschmackserlebnis. Ich bin ein großer Fan. 🙂

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 40g Erdnüsse natur oder gesalzene
  • 1 kleine Zwiebeln
  • 150ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • grober Pfeffer
  • ggf. Salz, wenn man ungesalzene Erdnüsse verwendet.

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln mit einer Bürste säubern und abtrocknen. Mit einem Messer in ca. 5 mm Abständen FAST durchschneiden. Je tiefer man einschneidet, desto breiter “fächern” sie beim Garen auseinander. Die Süßkartoffeln nun in eine Auflaufform geben und mit Öl einpinseln – so gut wie es geht auch zwischen den Scheiben.

Bei 180 Grad Ober-Unterhitze nun 1:15 Stunde in den Backofen geben und zwischendurch mit einer Gabel prüfen, ob sie schon weich sind. Je nach Größe der Süßkartoffel verringert bzw. verlängert sich die Garzeit natürlich.

In der Zwischenzeit die Erdnüsse grob hacken und in einem kleinen Topf leicht anrösten. Das Öl hinzugeben und mit Pfeffer abschmecken (ggf. Salz hinzugeben). Ist das Öl heiß, werden die Zwiebelwürfel hinzugefügt.

Sind die Süßkartoffeln nun weich, wird die Erdnuss-Zwiebel-“Marinade” über die Süßkartoffeln gegeben und ein paar Minuten im Ofen weitergebacken.

Guten Appetit

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.