Rote Bete Risotto mit Brombeeren und Fetakäse…

die Zugabe von Brombeeren ist, um ehrlich zu sein, aus der Not geboren. Gekochte Rote Bete ist einfach nicht so farbintensiv. Glücklicherweise ist die Kombination sehr lecker. 🙂

Zutaten für 4 Personen:

  • 125g Risottoreis z.B Riso Carnaroli von Via del Gusto
  • 2 EL Olivenöl
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 100ml Weißwein
  • 4 EL Brombeerpürree (ca. 16 Brombeeren)
  • 2 vorgekochte Rote Beterüben
  • 50g Parmesanhobel
  • 2 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Pck. Fetakäse

Zubereitung:

Olivenöl in einem Top erhitzen und den Reis leicht anschwitzen. Etwas Brühe hinzugeben und rühren. In der Zwischenzeit die Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Den Reis weiter mit Brühe, Weißwein und der Roten Bete aufgießen und mit den Brombeeren garen lassen. Immer wieder umrühren und ggf. etwas Brühe nachgeben.

Nun die Butter und den Parmesan unterheben und nach dem Anrichten den Fetakäse auf das Risotto bröseln.

Guten Appetit

Meine Empfehlung: Für dieses Risotto habe ich den Reis von Carnaroli von Via del Gusto verwendet. Die Reiskröner werden wunderbar cremig, haben aber trotzdem noch einen tollen Biss. Unter folgendem Link gelangt Ihr an diesen tollen Risottoreis: Riso Carnaroli von Via del Gusto