Patatas Bravas mit Mojo Verde…

dieses Gericht versetzt mich sofort nach Teneriffa. In den letzten Monaten standen Koriander und Petersilie ziemlich oft auf meinem Einkaufszettel. Mit der Zugabe von Weißweinessig entsteht nochmal ein ganz anderer frischer Geschmack bei dieser Soße. Total aromatisch und so vieleitig einsetzbar. Die Kartoffeln werden in diesem Rezept nicht wie üblicherweise frittiert, sondern im Ofen gebacken.

Zutaten für 4 Personen:

  • Patatas Bravas:
  • 1kg festkochende Kartoffeln z.B. Annabelle
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Kartoffelstärke
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • 1 Msp. Cayennepfeffer

 

  • Mojo Verde:
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Koriander
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100ml Olivenöl
  • 1 gute Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlenen Kreuzkümmel
  • 40ml Weißweinessig

Zubereitung:

Patatas Bravas

Kartoffeln waschen und in 1,5 cm große Stücke schneiden. Mit kochendem Wasser übergißen und 10 Minuten darin ziehen lassen. Dies ist notwendig um später knusprige Kartoffeln zu erhalten. Nun die Kartoffeln abgießen und gut abtrocknen. In einer Schüssel mit den restlichen Zutaten mischen und auf einem Backblech in den vorgeheizten Backofen geben.

Backtemperatur: 240 Grad Unter-Oberhitze

Backzeit: ca. 40 Minuten – nach der Hälfte der Zeit wenden

Mojo Verde

Koriander und Petersilie waschen und gut abgetropft in einen Mixer geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und fein pürrieren.

Schon ist das Urlaubsgericht fertig.

Guten Appetit