Mediterrane Knödelschnecken…

Kloßteig kann man – muss man aber nicht selber machen. Ich habe mich bei diesem Rezept für gekauften Kloßteig entschieden. Anders als üblich habe ich den Teig nicht zu einer Kugel geformt, sondern ausgerollt.

Zutaten für ca. 3-4 Personen:

  • 1 Pck. fertiger Kloßteig
  • 150g getrocknete Tomaten
  • 20g grüne, entsteinte Oliven
  • 50g Blattpetersilie
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 50g geriebener (beliebiger) Käse
  • 2 Tomaten
  • etwas Olivenöl für die Backform
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die halbgetrockneten Tomaten mit den Oliven, der gewaschenen Blattpetersilie, der Hälfte vom Käse und den Sonnenblumenkerne in einem Mixer grob pürieren. Den Knödelteig gut gekühlt aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen 2 Backpapierblättern zu einem Rechteck ausrollen – ca. 5mm. Das oberste Backpapier lösen und mit der Tomaten-Olivenmasse bestreichen. Nun vorsichtig der Breite nach aufrollen und ein wenig andrücken. Eine Auflaufform oder einen gusseisernen Bräter mit Olivenöl einpinseln und mit Stücken der Teigrolle füllen. Etwas Olivenöl und Pfeffer drüber geben und für 35 Minuten bei Ober-Unterhitze in den Backofen stellen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, kleinwürfel und nach ca. 20 Minuten um die Schnecken herum verteilen. Den restlichen Käse drüberstreuen und weiter im Backofen garen lassen. Die Frühlingszwiebel nun in Röllchen schneiden und vor dem Servieren auf die Schnecken streuen. Fertig.

Guten Appetit

Hinweis: Was die Füllung betrifft sind wirklich keine Grenzen gesetzt. Eine Hackfleisch- oder Thunfischfüllung sind zum Beispiel zwei weitere Varianten.

Bei diesem Rezept bestimmt der Salzgehalt der getrockneten Tomaten, ob weiteres Salz benötigt wird.