Karotten-Salbeipuffer mit Zitronenjoghurt…

eigentlich wollte ich das Töpfen Salbei für Kartoffelgnocchis mit Salbeibutter verwenden. Wie es aber immer mal so läuft, musste der Salbei für etwas ganz anderes hinhalten. Die Süße der Karotte mit dem feinen Salbeigeschmack und einem Hauch Zitrone harmoniesiert unheimlich gut.

Zubereitung für ca. 10 Puffer:

  • 300g Karotten
  • 1 Zucchini ca. 80g
  • 1 Ei
  • Abrieb von 1/4 einer Zitrone
  • 3 EL Weizenkleie
  • 1 guter EL gehackter, frischer Salbei
  • 1 Prise Salz
  • Kurkuma
  • Tasmanischer Pfeffer
  • 200g Joghurt

Zubereitung:

Karotten und Zucchini putzen und klein raspeln. In einer Schüssel alle Zutaten, außer den Joghurt, gut verrühren und den gemörserten tasmanischen Pfeffer unterrühren.

Ein Pfanne mit Öl erhitzen und die Puffer braten. In der Zwischenzeit den Joghurt cremig rühren und Zitronenabrieb unterrühren.

Guten Appetit