Involtini mit Jalapenos und Datteln…

zuerst habe ich sie Rouladen genannt, aber diese Bezeichnung hätte, das tolle Ergebnis wirklich geschmälert. Das Rindfleisch von Artgerecht&Glücklich stammt von einem Highland Cattle und musste wirklich vorsichtig verarbeitet werden, weil es einfach schon roh super zart war. Zum Schluss brauchte man nur eine Gabel, denn das Fleisch war unfassbar weich.

Zutaten für 4 Personen:

  • Rouladen:
  • 4 Rinderrouladen á 200g
  • 4 Scheiben Speck
  • 150g Fetakäse
  • 6 Datteln
  • 2 TL gehackte Jalapenos
  • 1,5 TL Senf
  • Soßenansatz:
  • 200ml Rotwein
  • 200ml Brühe
  • 3 Möhren
  • 1/2 Zweibel
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1/2 mittelgroße Sellerieknolle
  • 2 Spitzparika
  • 1/2 Becher Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • Beilage:
  • 200g Cous Cous

Den Anzündkamin bis gut über die Hälfte füllen und durchglühen lassen.

Das Gemüse für den Soßenansatz in haselnussgroße Stücke schneiden. Die Rinderrouladen nebeneinander auslegen und mit einer dünnen Schicht Senf bestreichen. Nun die Scheiben Speck darauf platzieren.

Datteln entsteinen und in Streifen auf die Rouladen verteilen. Fetakäse krümeln und darüber streuen. Jalapenos hacken und auch auf den Rouladen verteilen. Wer mag kann noch ein paar halbe Cherrytomaten hinzugeben.

Nun vorsichtig einwickeln und mit Garn, Fixierklammer oder Zahnstocher fixieren. Den Dutchoven auf die Kohle setzen und die Rouladen mit etwas Öl von allen Seiten anbraten.

Das Fleisch herausnehmen und das Gemüse darin anschwitzen. Sobald das Gemüse  glasig ist, können die Rouladen wieder hineingelegt werden. Brühe und Rotwein hinzugeben und den Deckel daraufsetzen. 4 Kohlen auf den Deckel platzieren. Die Rouladen dürfen nun ca. 3 Stunden schmoren, jedoch immer wieder schauen, ob sich genug Flüssigkeit darin befindet.

Nach dieser Zeit die Rouladen herausnehmen und im Backofen bei niedriger Temperatur warm halten. Den Cous Cous mit kochendem Wasser übergießen und abgedeckt garziehen lassen. Das Gemüse wird nun im Dutchoven fein püriert und mit Schmand, Salz und Pfeffer verfeinert.

Sobald alle 3 Komponenten fertig sind, darf angerichtet werden.

Backofenvariante: Ober- Unterhitze bei 160 Grad für 3 Stunden 

Guten Appetit