Hafer-Frucht-Nuss-Brot von Monolith…

im Zuge einer wunderschönen Kooperation darf ich mich an allen 6 Sorten der Brotbaukastenserie von Monolith ausprobieren. Die Zubereitung ist kinderleicht und wenn man nur etwas bei der Wassertemperatur aufpasst, liegt die Gelinggarantie bei 99,9%.

Natürlich pimpe ich das ein oder andere Brot. Folgendem Rezept liegt die Haferbrotmischung von Monolith zugrunde.

Zutaten für einen Laib:

  • 1 Tütchen der Brotbackmischung entspr. 350g
  • 270ml lauwarmes Wasser
  • 50g ganze Haselnüsse
  • 50g ganze Mandeln
  • 30g Sonnenblumenkerne
  • 50g getrocknete Cranberries
  • 100g Trockenobstmischung (Aprikosen, Pflaumen, Pfirsiche und Äpfel)
  • 25g frische Hefe (Zimmertemperatur) – entspricht etwas mehr als auf der Packungsanleitung
  • 1 Dekortütchen

Zubereitung:

Die Brotbackmischung in eine Rührschüssel geben, Trockenfrüchte und Nüsse hinzugeben und die Hefe hineinbröseln. Im Anschluss das lauwarme Wasser abmessen und portionsweise hinzugeben. Der Teig darf kleben, so dass man ihn am besten mit einem Schaber in die dafür vorgesehene Holzbackform mit Backpapier gibt. Nun mit Wasser bestreichen und mit der Hälfte des Dekors bestreuen.

Der Teig soll nun etwas ruhen. Sobald er sich bis knapp unter dem Rand der Brotbackform vergrößert hat, geht es ab in den Backofen. Bei Umluft 180-200 Grad ca. 40-45 Minuten wird das Brot gebacken.

Selbstverständlich ist der Backvorgang auf den Monolithgrills möglich.

Guten Appetit